10. Cross Grand Prix powered by "Bikestore Oliver Blas" am Sonntag, 07 Oktober 2018

07.10.2018

 

Showdown an der letzten Hürde

Dieses Jahr war der 10. Cross Grand Prix powered by Bikestore Oliver Blas etwas ganz Besonderes. So zauberte der RSV Rosenheim bei seinem Heimrennen eine perfekt organisierte Veranstaltung in die Innflutmulde, das in der finalen Runde an Spannung kaum zu überbieten war. Das Rennen wurde im Rahmen des Deutschlandcups ausgetragen und lockte so die besten Fahrer aus dem gesamten Bundesgebiet an, und der zu Beginn leichte Regen lieferte das „Tüpferl auf dem i“ für optimales Crosswetter.

Bereits kurz nach dem Start konnten sich Maximilian Möbis vom Gunsha Racing Team und Maximilian Holz vom Germany-Technology-Racing Team beim Rennen der Elite vom Feld absetzen – und lieferten sich bis zum Schluss ein spannendes Kopf an Kopf-Rennen. In der letzten von neun Runden wollte Holz zur entscheidenden Attacke ansetzen und Möbis rechts mit vollem Risiko überholen. Doch er verschätzte sich beim Sprung über die letzte Hürde und überschlug sich unter lautem Aufschrei der Zuschauer spektakulär. Möbis nutzte die Chance und ließ bis zur Ziellinie nichts mehr anbrennen. Trotz seines Missgeschicks saß Holz schnell wieder auf dem Rad und konnte sich unter tosendem Applaus den zweiten Platz im 30 Mann starken Fahrerfeld sichern. Mit seinem Sieg liegt Möbis beim Deutschlandcup weiterhin klar in Führung.

Einen Sprint gab es dann aber doch noch: Lysander Kiesel und Wolfram Kurschaut – die ihr Verfolgerfeld wieder weit hinter sich gelassen hatten – kämpften um den dritten Platz. Schließlich war es Kiesel, der aufs Treppchen fuhr und Kurschat knapp hinter sich ließ.

Bei den Frauen war der Kampf für Luisa Beck etwas härter als beim gestrigen Cross Deutschland Cup in Oberammergau. Dennoch, sie wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und verwies Lisa Heckmann und Meilen Franke auf die Plätze. Beste Juniorin war Viktoria Erber. Das Rennen der Junioren gewann Marco Brenner.

IN der Senioren 2 Klasse, die gemeinsam mit den U 19-Fahren starteten, gab es aus Rosenheimer Sicht einen Doppelerfolg: Robert Gorgos, der nur zwei Junioren den Vortritt lassen musste, siegte vor Vereinskollege Sandro Cramer. Dritter wurde Hendrik Vöks. Die Masters 3 und 4 Fahrer starteten gemeinsam, ebenso mit gutem RSV-Ergebnis: So rangieren der Sieger Thomas Fischer am unteren Ende der Altersrange und Peter Maier wurde als Ältester seiner Klasse Zweiter. Thomas Hockauf konnte souverän den Dritten Platz einfahren und Marcus Pfandler vom RSV wurde guter Vierter

Auch die Kleinsten in der U11 ließen sich nicht lumpen, mussten sie doch einen Lauf - Rad Duathlon in die Innflutmulde legen. Mit Spitzenleistungen für den RSV Rosenheim. So platzierten sich Elisa Mund und Luis Aschenbrenner vom RSV ganz oben auf dem Podest, ebenso wie Emily Wagenstetter bei den Mädchen.

 

Im Anschluss an die packenden Lizenzrennen ließen sich auch die über 40 Hobbyfahrer nicht lumpen und boten den Zuschauern ein abwechslungsreichen Veranstaltungsabschluss. Lokalmatador Simon Schmidmayr gewann souverän vor Florian Wieser. Seine Frau Julia Schmidmayr, die auf eine erfolgreiche Rennkarriere zurückgreifen kann, wurde hervorragende Zweite.

Ergebnisse "10. Cross Grand Prix powered by Bikestore Oliver Blas" 2018
Ergebnislisten - 10. Cross Grand Prix po
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB
Meldelisten zum 10. Cross Grand Prix powered by Bikestore Oliver Blas 2018
Hier finden sich alle Meldelisten 2018.
Es kann sich aber noch nachgemeldet werden!
Alle Meldelisten 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 800.9 KB

Der Weg zum Cross Grand Prix...

Die Strecken 2018

2017

26.11.2017

 

Favoriten triumphieren beim „9. Cross Grand Prix powered by Bikestore Oliver Blas“

 

Severin Schweisguth dominiert Bayerische Cross Meisterschaft in der Rosenheimer Innflutmulde

 

Nach den letzten sonnigen Tagen gab es rechtzeitig zum heutigen „9. Cross Grand Prix powered by Bikestore Oliver Blas“ passendes Cross-Wetter und das machte die ohnehin anspruchsvolle Rennstrecke in der Innflutmulde zur echten Herausforderung.

Im Rennen der Elite zeigte wieder einmal „Stammgast“ Severin Schweisguth, dass er zu den besten Radcrossern zählt. Somit dominierte er von Beginn an das Rennen.

Nach sechzig Minuten Renndauer hatte er einen deutlichen Vorsprung auf seine Verfolger heraus gefahren. Damit sicherte sich der Moosburger den Titel des „Bayerischen Radcross Meisters“ vor Maximilian Maier und Jakob Hartmann.

Michael Führmann vom RSV Rosenheim zeigte wieder Kämpferherz und beendete das Rennen auf einem sehr guten 7. Rang. Teamkollege Christian Geis schied leider nach einem spektakulären Sturz vorzeitig aus.

Ähnlich souverän war die Vorstellung vom Rosenheimer Robert Gorgos im Rennen der Master 2.

Bereits in der ersten Runde setzte er sich von seinen Konkurrenten ab und sicherte sich nach 40 Minuten, wie schon im Vorjahr, den Titel. Spannend machte es nochmal Sandro Cramer vom RSV der nach seinem Kettenklemmer nach  Sven Uwe Baake aus Gaimersheim auf den dritten Platz kam.

Im Rennen der Damen gewann mit Luisa Beck, die Tag`s zuvor noch beim einzigen Weltcup Rennen in Zeven gestartet ist, die Favoritin vor Mailin Franke und Veronika Weiß aus München.

Im Rennen der Junioren wurde es hingegen äußerst spannend. Hier lieferten sich Benedikt Fritz und Henri Uhlig einen packenden Kampf um den Titel, mit dem besseren Ende für Fritz. Das Podium komplettierte Henri`s Bruder Oskar Uhlig. Nick Dormann vom RSV schaffte es nach Defekt und damit verbundenem Besuch im Depot auf Rang 10.

Im Rennen der Masters 3 sorgte dann Matthias Lastowsky, wieder für die fortsetzung der Favoritensiege bei dem langen Renntag. Lokalmatador Markus Pfandler vom RSV kam auf den hervorragenden zweiten Platz der Ihm zugleich den Titel des Oberbayerischen Meisters einbrachte. Dritter wurde Thomas Krön aus Strullendorf.

Bei den Masters 4 konnte sich Robert Glasl vor Pierrick Ethoin und Kurt Lallinger durchsetzen und bei den Jugend-Fahrern gewann Michael Stocker von der Equipe Velo Oberland vor Mikolay Ribiky aus Augsburg und Ben Rech ebenfalls Equipe Velo.

Im Rennen der U15, das auf einer etwas verkürzten Runde ausgetragen wurde, siegte bei den Jungs der Deutsche MTB Meister Benjamin Krüger vor Maximilian Sager und Mauro Brenner. Im gleichen Rennen wurde bei den Mädchen Liv Kaja Baake neue Meisterin vor Maresa Stocker und Xenia Erber. Bei den Mädchen U17 über die gleiche Distanz siegte Martha Zeitler von den Schwalben München.

Das Rennen der U11 und U13 das als Kombinations-Rennen aus Lauf- und Radwettbewerb ausgetragen wurde sorgte wieder für reichlich Spannung. Bei den Mädchen U11 siegte Annemarie Mang vor Emily Wagenstetter vom RSV Rosenheim und Gioia Gayer. Bei den U11 Jungs gewann Niclas Look von der Equipe Velo vor Niklas Kuznik vom RSV Rosenheim und Niklas Koloff.

Bei den U13 Mädchen gewann Emily Schrag aus Aichach vor Paula Gloning aus Augsburg und Anna Kunze von der Eqiupe Velo Oberland.

Im Rennen der U13 Jungs waren mit Korbinian Wagenstetter und Leon Poppe zwei Fahrer vom Ausrichter vertreten. Am Ende siegte Simon Potstada vor Armin Schaller (beide Equipe Velo) und Leon Poppe (RSV Rosenheim) Korbinian Wagenstetter wurde vierter.

Ein riesiges Starterfeld versammelte sich wieder in der Hobby-Klasse an der Startlinie. Erstmals wurde das Rennen in Männer und Masters unterteilt nach einem Spannenden Wettkampf siegte bei den Männern, wie schon im Vorjahr Pascal Laukamp vor Andreas Lumme und Manuel Lohr.

 

Bei den Hobby-Masters war Martin Rövekamp der schnellste. Zweiter wurde Andre Hauker vor Martin Müller. Bei den Hobby-Frauen war Doris Tabeling siegreich. Zweite wurde Claudia Külzer vor Maren Piwanski.

Alle Ergebnisse vom "9. Cross Grand Prix powered by Bikestore Oliver Blas" 2017
Alle Ergebnisse 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.0 MB

Austragungsort...

Der RSV-Rosenheim e.V. wird unterstützt durch...

Trikot Sponsoren 2016

Supporter

Radsportverein Rosenheim e.V.

 

Vorstand:

Herr David Sylla

Herr Christian Schiefer

 

Vereins-Anschrift:

RSV Rosenheim e.V.

Hr. Ch. Schiefer 

Reifenstuelstr. 12

83022 Rosenheim

 

Kontakt: 

Tel.: 08031-2217402

Fax: 08031-2219008

Mobil: 0171-6822237

info@kanzleischiefer.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Das Wetter in Rosenheim

Das Wetter in Rosenheim